Visum-Pflicht für den Iran

Die nachfolgenden Informationen gelten für deutsche Staatsbürger. Reisende anderer Nationalitäten wenden sich bitte an die Vertretungen ihres jeweiligen Herkunftslandes.

Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja
Visum: Ja

Iranische Botschaft in Berlin
Botschaft der Islamischen Republik Iran
Podbielskiallee 65 - 67
14195 Berlin Deutschland

Tel. Visumsstelle: +49 (0)30 84353 145
Fax: +49 (0)30 84 35 35 34

info@iranbotschaft.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 08.30 - 12.00 Uhr; telefonisch: 14.00-16.00 Uhr

Des Weiteren gibt es Generalkonsulate in Frankfurt am Main, zuständig für Hessen, Nordrhein-Westfalen (außer Münster und Detmold), Rheinland-Pfalz und das Saarland), in Hamburg (zuständig für Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein und die Regierungsbezirke Detmold und Münster) und in München (zuständig für Bayern und Baden-Württemberg). Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/Iran/VertretungenIran.html/

Beantragung Ihres Iran-Visums

Wenn Sie eine Iran-Reise mit uns buchen, besorgen wir für Sie die Referenznummer, die Sie für die Beantragung Ihres Iran-Visums benötigen. Dazu benötigen wir von Ihnen ein ausgefülltes Visa-Formular, welches Sie von uns erhalten, Ihren Reisepass sowie ein Passfoto. Nachdem wir Ihnen die Referenznummer zugeschickt haben, können Sie damit Ihr Visum bei der gewünschten Botschaft bzw. Konsulat beantragen.

Die benötigten Unterlagen für die Beantragung des Visums finden Sie auf den Websites der jeweiligen Botschaft bzw. des Konsula

Auswirkung auf USA Reisen

Wenn Sie mit Ihrem Reisepass in den Iran gereist sind, wirkt sich dies gemäß Gesetzesbeschluss des US-Kongresses vom 18.12.2015 zur Änderung des Visa Waiver Programms auf spätere Einreisen in die USA aus. Auf der nachfolgenden Seite finden Sie dazu weiter Hinweise: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html

Weitere nützliche Hinweise für die Einreise in den Iran

Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie bei Einreise auf dem Landweg einen Einreisestempel in Ihrem Reisepass erhalten, ansonsten wird Ihnen die Ausreise verweigert. Bleiben Sie nicht länger im Land, als es Ihr Visum zulässt. Bei Überziehung droht eine Geldstrafe (zurzeit ca. 10 $ pro Tag) und die Ausstellung eines Ausreisevisums kann unter Umständen mehrere Tage oder Wochen dauern.

Bitte beachten Sie:

IranNeo ist ständig darum bemüht, die Aktualität dieser Angaben aufrechtzuerhalten. Da sich die Visums- und Einreisebestimmungen auch kurzfristig ändern können, empfehlen wir Ihnen jedoch, sich zusätzlich bei der iranischen Botschaft oder einem iranischen Konsulat zu informieren.