Höhepunkte

  • Teheran
  • Yazd
  • Kerman
  • Mahan
  • Rayen
  • Shiraz
  • Persepolis
  • Isfahan
  • Natanz
  • Abyaneh
  • Kashan

Spannende Eindrücke erwarten Sie auf dieser interkulturellen Rundreise: Sie werden einen der wichtigsten Nomadenstämme kennenlernen und das traditionelle Dorfleben der Iraner erkunden. Außerdem besichtigen Sie die kulturell und historisch wichtigsten Städte des Irans: Shiraz, Isfahan, Yazd und Persepolis. Auf der eindrucksvollen 12-tägigen Rundreise werden Sie die verschiedensten Facetten des vielseitigen Landes zu Gesicht bekommen und einen umfassenden Einblick in die persische Geschichte erhalten. 

Inklusive:
  • Inlandsflug Teheran- Shiraz
  • Tansport in komfortablem, klimatisierten PKW
  • Englisch-/deutschsprachige Reiseleitung/Fahrer während der gesamten Reise
  • 11 Nächte im Doppelzimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Tägliches Frühstück
  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgeld laut Programm
  • Referenznummer zur Beantragung des Visums

ab 2.490 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Teheran und Abflug nach Shiraz

    Nachdem Sie sich von Ihrer Anreise am gestrigen Tag erholt haben, erkunden Sie heute bei einer ganztägigen Stadtrundfahrt die pulsierende Metropole Teheran. Sie werden erhabene Paläste, interessante Museen und paradiesische Gärten besichtigen. Lassen Sie sich im Juwelenmuseum von der Sammlung extravaganter Kronjuwelen verzaubern und staunen Sie über den prunkvollen, zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten, Golestan-Palast! Auch der Besuch der Saad-Abad-Palastanlage steht auf dem Programm: pompöse Fassaden und eine exklusive Innenausstattung lassen Ihr Herz höher schlagen! Am Abend fliegen Sie nach Shiraz. 1 Nacht in Shiraz.

  • 3 Besuch der Nomaden in Firuzabad

    Nach dem Frühstück geht es auf nach Firuzabad. Hier warten Sehenswürdigkeiten aus der Gründerzeit des sassanidischen Reiches auf Sie! Das weitläufige Gebiet rund um die Stadt ist eine der Hauptregionen der Qashqai-Nomaden. Auf der Fahrt werden Sie die auf einer Höhe von 1400 Metern gelegene Festung Qaleh-ye Dokhtar besichtigen. Um die ca. 224 n. Chr. erbaute Anlage zu erreichen, ist ein halbstündiger Fußmarsch fest in der Agenda eingeplant. Stapfen Sie in die Fußspuren des einst so mächtigen Herrschers Ardeshir I. und erkunden Sie im Anschluss seine einst so pompöse Palastanlage! Weiter geht es ins Herz der Qashqai-Nomaden. Beobachten Sie aus nächster Nähe das einfache, enthaltsame Leben der Nomaden und lernen Sie die Bräuche der Nomadenstämme hautnah kennen! Auf Ihrem Rückweg nach Shiraz erwartet Sie noch ein Zwischenstopp bei einer alten Karawanserei. Trinken Sie einen typisch persischen Tee und tanken Sie Kraft für die weitere Reise! 1 Nacht in Shiraz.

  • 4 Shiraz

    Heute erkunden Sie die die fantastische Kulturstadt Shiraz, die aufgrund ihrer unzähligen Gärten und Parkanlagen auch als „Stadt der Rosen und Nachtigallen“ bezeichnet wird. Fokus des heutigen Tages: Kunst, Kultur und Architektur! Am Vormittag werden Sie den paradiesischen Eram-Garten und den bezaubernden Naranjestan-Garten besichtigen und außerdem den weitläufigen Vakil-Komplex mit Basar, Badehaus und Zitadelle erkunden. Der Nachmittag steht derweil ganz im Zeichen der Poesie, denn Sie werden zum grandiosen Mausoleum des berühmten Dichters Hafi pilgern! Lassen Sie sich, wie einst Goethe, von den dichterischen Kunstwerken des Volkshelden inspirieren! Weiteres Highlight des Tages: der Besuch der beeindruckenden Grabstätte von Ali ebne Hamze. 1 Nacht in Shiraz. 

  • 5 Persepolis, Pasargadae und Yazd

    Am fünften Tag Ihrer Rundreise erwartet Sie eine atemberaubende Zeitreise zu den Relikten der ehemaligen Achämeniden-Herrscher. Sie werden das Vermächtnis der früheren Könige hautnah erleben und mehr über die Historie Persiens erfahren. Die Ruinen der 518 v. Chr. gegründeten Stadt zählen heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und werden Sie in Ihren Bann ziehen! Sie werden beeindruckende, sieben Meter hohe Säulen und Skulpturen sehen und ebenso die in Fels eingelassenen Königs-Gräber begutachten. Im Anschluss geht es nach Pasargadae, wo Sie unter anderem die imposante Grabstätte von König Kyrus dem Großen besichtigen werden. Später geht Ihre Fahrt weiter nach Yazd. 1 Nacht in Yazd. 

  • 6 Yazd

    In Yazd gibt es unheimlich viel zu entdecken: urige, enge Gassen, majestätische Moscheen, Meisterwerke islamischer Architektur aus dem 14 Jahrhundert und das  Alexander-Gefängnis von sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, auf die Sie sich heute freuen dürfen! 1 Nacht in Yazd. 

  • 7 Yazd - Isfahan

    Heute werden Sie mehr über die Religion der Zoroastrier erfahren. Hierzu geht es zu dem Feuertempel, in dem die zarathustrische Gemeinschaft heute ihre Gottesdienste feiert. Der Legende nach soll das dort unterhaltene Feuer, Zeichen der Anwesenheit Gottes, seit 500 n. Chr. ununterbrochen brennen. Am Stadtrand liegen die berüchtigten Schweigetürme, in denen früher die sterblichen Überreste der Toten aufgebahrt wurden. Am Mittag geht Ihre Fahrt weiter in Richtung Isfahan. Unterwegs machen Sie noch einen kleinen Abstecher zu den kleinen Städtchen Meybod und Nain. 1 Nacht in Isfahan. 

  • 8 Isfahan

    Die bezaubernde Stadt Isfahan wird Sie mit ihrer märchenhaften Szenerie in den Bann ziehen!Sie besichtigen den grandiosen Imam-Platz, der als einer der größten und schönsten Plätze der Welt gilt und zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Außerdem lernen Sie während Ihrer Stadtrundfahrt den eindrucksvollen Ali-Qapu-Palast kennen und beobachten persische Kunsthandwerker bei ihrer Arbeit. Am Nachmittag flanieren Sie entlang des Zayandeh-Flusses über die historischen Brücken Isfahans. Leben Sie den Traum aus 1001 Nacht und entdecken Sie das exotische orientalische Leben! 1Nacht in Isfahan.

  • 9 Isfahan

    Sie besuchen heute das armenische Viertel Julfa und besichtigen die um 1663 fertiggestellte Vank-Kathedrale, die Sie mit ihrer prunkvollen Innenausstattung beeindrucken wird. Anschließend geht es zur Grabanlage des Sufis Abu Abdollah Soqla, wo Sie „schwingende Minaretten“ erwarten! Den „Vierzig-Säulen-Palast“ dürfen Sie sich ebenso wenig entgehen lassen! Lassen Sie sich von der islamischen Baukunst und den architektonischen Meisterwerken begeistern! 1 Nacht in Isfahan.

  • 10 Abyaneh

    Nächste Station Ihrer aufregenden Rundreise ist das beschauliche Bergdorf Abyaneh. Unterwegs dorthin werden Sie einen kleinen Zwischenstopp in Natanz haben. Hier können Sie die aus dem 14. Jahrhundert stammende Freitagsmoschee bestaunen, die mit ihren stattlichen 37 Meter hohen Minaretten jeden Besucher beeindruckt. An den Hängen des Karkas-Gebirges in Abyaneh erwarten Sie schließlich stufenweise angelegte, rotbraune Lehmziegelhäuser. Lassen Sie sich von dieser ebenso traumhaften wie romantischen Kulisse verzaubern! 1 Nacht in Abyaneh. 

  • 11 Kashan, Teheran

    Heute verlassen Sie das malerische Bergdorf Abyaneh und machen sich auf nach Kashan. Unterwegs werden Sie Qamsar kennenlernen, ein Dorf, das für seine traditionelle Rosenwasser-Herstellung berühmt ist. In Kashan besichtigen Sie die atemberaubende Fin-Gartenanlage. Lassen Sie sich von den bunten Fresken, Arkadengängen und den unzähligen, wunderschön angelegten Pflanzen und Sträuchern verzaubern! Weitere bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten: der Sialk Hügel und die aus dem 19. Jahrhundert stammenden, typischen Wohnhäuser. Nachdem Sie die wunderschöne Stadt Kashan ausgiebig erkundet haben, setzen Sie Ihre Fahrt nach Teheran fort. Bei Interesse ist unterwegs ein kurzer Halt am Mauseoleum des Revolutionsführers Ayatollah Khomeini möglich. 1 Nacht in Teheran.

  • 12 Abreise

    Heute endet Ihre spannende Iran-Rundreise und Sie werden zum Flughafen in Tehran gebracht. Abflug nach Deutschland.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Jacqueline Wulf

Ihre Iran-Spezialistin